Navigation überspringen

Übung 1

Hast Du den Text von Dennis genau gelesen?

Teil 1) Setze die Begriffe ein: Futtermittel - Medizin - Kuhfelle - Wurst - Pantoffeln - Seife - Wursthaut - Butter- Dünger
Ein Rind kann man zu vielen Dingen verarbeiten. Denn aus seinem Blut kann man
W
, M und D herstellen.

Aus den Haaren werden wiederum P gemacht und
K
, die man z. B. an die Wand hängen kann.

Der Darm eines Rindes wird als W und sogar bei der Herstellung von Medikamenten verwendet.
Die Knochen dienen als Grundstoff für B , S , Fut und Öl.
Teil 2) Setze die Begriffe ein: Kerzen - Kämme - Hornmehl - Ledertaschen - Lederschuhe - Ernährung - Knöpfe - Käse - Leder - Sahne - Salami - Schokolade - Milch - Jogurt - Kakao - Steak -
Die Haut des Rindes wird zu L verarbeitet. Daraus werden z. B. Leders und Ledert gemacht.
Talg und Fett dienen zur Produktion von K , Öl u. s. w. .
Das Rind hat ja auch Hörner. Diese können verwendet werden, um Ho , Dünger, und Kn herzustellen.
Besonders wichtig ist aber der Wert des Rindes für unsere Er ! Sein Muskelfleisch ist sehr lecker und kostbares Fleisch. Besonders das St ist sehr beliebt. Aber auch verschiedene Wurstarten, wie S , werden gerne von Menschen gegessen!
Ganz besonders wichtig ist aber das weibliche Rind, die Kuh! Die Kuh gibt nämlich M !
Und Milch ist der Grundstoff von , J , Butter , Sa , Sch , Ka u. s. w. .
Also sind wir uns einig! Ein Haushalt ohne Rind ist kaum vorstellbar!

Enable JavaScript