Navigation überspringen

1. Mensch Natur Mittelalter

1. Mensch und Natur im Mittelalter

Sieh dir den Filmausschnitt Mensch und Natur im Mittelalter an (Klick unterhalb des Videos) und nimm anschließend zu folgenden Fragen Stellung:

1.1. Hatten die Bauern im Mittelalter neben einfachen auch komplizierte Werkzeuge?

1.2. Wie rodeten die Menschen Waldstücke? (roden = Bäume fällen)

1.3. Aus welchem Material wurden im Mittelalter Bauernhöfe errichtet?

1.4. Warum schützte man sich mit Umzäunungen?

2. Antworte richtig!

Frage

2.1. Die Bauern hatten im Mittelalter nicht nur Äxte und andere einfache Werkzeuge, sondern auch schon Maschinen.

Antworten

Stimmt nicht! Sie besaßen nur einfache Handwerkzeuge.

Stimmt! Es gab schon erste Kettensägen im Baumarkt zu kaufen.

Feedback

Frage

2. 2. Die Bauern konnten rasch Waldstücke roden und dann Felder und Weiden anlegen.

Antworten

Ja, sie konnten ja die Bäume schnell mit der Kettensäge fällen und mit einem Trecker wegschleppen!

Nein, sie mussten die Bäume mit Handsägen und Äxten in langwieriger und harter Arbeit fällen!

Feedback

Frage

2.3. Die Bauernhäuser wurden im Mittelalter aus Holz errichtet!

Antworten

Stimmt nicht! Ziegelsteine waren billiger und stabiler!

Stimmt! Backsteine waren zwar bereits bekannt und stabiler. Die Bauern konnten sich aber nur Holz als Baumaterial leisten.

Feedback

Frage

2.4. Warum schützte man die Bauernhöfe mit Umzäunungen?

Antworten

Um sich vor wilden Tieren (Wölfen) und Feinden (Diebe, Raubritter) zu schützen.

Damit niemand in den Garten gucken konnte.

Feedback