Ab Zoolog.Garten fährt der
200er bis vor die Tür
Nette Begegnung mit einem
Außerirdischen
Nicht die Glatze von Herrn
Lenz...):
Teenager in Action

Wir wurden von den Herrn Riehle durch das Musikinstrumentenmuseum geführt und wir haben verschiedene Instrumenten gehört und auch ausprobiert. Z. B. Die spanische Drehorgel; die Musik klang sehr fröhlich.  Dann haben wir noch eine riesige Kirchen-Orgel gesehen, die klang extrem hoch und manchmal unglaublich tief. Herr Reihle hat uns alles er erklärt  und Instrumente  vorgespielt. Es hat Spaß gemacht zuzuhören, ja und man hat sich ganz in die Instrumente hineinversetzt. Da waren traurige Melodien und fröhliche und auch romantische Melodien. Das kleinste Instrument auf der Welt ist übrigens die Mundharmonika; sie hat Taschengröße.
Ja, ich empfehle  euch ganz dringendend in das Museum zu gehen, weil es Spaß macht und man die verschiedene  Instrumente sehen kann, vom Horn bis zu Geige! (Antonio)

Herr Riehle muss ganz schön kurbeln,
um Stimmung zu machen!!!
Die Querflöten - obwohl sie heute aus Metall ist, gehört sie
zu den Holzblasinstrumenten
Mirco scheut in den Flügel Das Horn, ein wichtiges Blechblasinstrument

Mirco wollte das Horn blasen aber beim ersten Mal schaffte es er nicht. Aber beim zweiten Mal hat er einen Ton hingekriegt!!!! Er war super glücklich und wir klatschten!!!!!! Wir alle waren sehr gespannt, welche Instrumente als nächstes rankämen . David hatte sehr viele Fragen zum Horn und wollte und er war richtig gut und konnte alle Fragen von Hernn Riehle beantworten. Das ist kein Wunder, denn er spielt ja Trompete! Alle waren sehr begeistert, was alle Instrumente so drauf haben. Wir haben auch die Orgel durch genommen. Das war sehr spannend für alle Kinder. Danach haben wir noch viele spannende Instrumente gehört. Wir haben auch festgestellt, dass Herr Riehle die kleineste Mundharmonika der Welt hat!!! Das war sehr aufregend für alle Kinder aus unserer Klasse!!!!!!
Danach mussten wir uns von Herrn Riehle verabschieden, das war sehr traurig!!!! Für alle von uns!!! Wir holten unsere Jacken und machten uns auf dem Heimweg.!!!!!!!!!! (Jesse)

Ich war mit der Klasse5a, Frau H. und Frau F., im Musikinstrumentenmuseum. Dort haben wir uns verschiedene Instrumente angesehen. Am Anfang waren wir an einer spanischen Drehorgel, danach wurden uns verschiedene Blasinstrumente vorgespielt. Ich durfte auf einem Horn spielen.Anschließend waren wir bei einer Blasebalg-Orgel. Herr Riehle, der Museumsführer,  hat uns das Lied von Pippi Langstrumpf vorgespielt.
Das kleinste Instrument war eine Mundharmonika ,das zweitkleinste war eine kleine Geige. Auch besichtigten wir eine riesige Kirchenorgel, die ungefähr 73 Pfeifen hatte. Ich fand das richtig toll!Wir kamen dann bei der Kinoorgel an. In ihr sind  viele Instrumente enthalten,  z. B. Trommeln und  Triangeln. Das war richtig schön! (Mirco)

auf zur Seite 2!