Navigation überspringen

Neuer Rahmenlehrplan B/BB - Schulinternes Curriculum

Updates:
- 20.05.16: Nacharbeitung der Rezension "Heimat und Welt + Gesellschaftswissenschaften 5/6", einem Lehrwerk von Westermann, das auf den neuen RLP zugeschnitten wurde  (Klick hier!)
- 29.04.16: Einstellung eines Ausschnitts einer Power-Point-Präsentation, die den schulintern gestalteten Studientag der Mierendorff-Schule zur Fortentwicklung des schulinternen Curricums unterstützte. Das Motto: "Wir machen das Beste aus uns!" (Klick hier!)
- 24.04.16: Das hier im Folgenden vorgestellte Konzept zur Erstellung eines schulinternen Curriculums, also der "10-Punkte-Plan", wurde auf einem Studientag vorgestellt, diskutiert und mit allgemeiner Zustimmung auf den Weg gebracht. Die anschließende Evaluation der Veranstaltungsdurchführung - entsprechend Schulnoten - erbrachte als Gesamtergebnis leider nur ein "gut" ein; Nachbesserungen wären also bei Übernahme der Idee nötig.

Warum gibt es hier (kostenlos) Hilfestellung zur Anfertigung eines schulinternen Fachcurriculums und weitere Infos zum neuen Rahmenlehrplan Berlin / Brandenburg?

Hier finden Sie Informationen und Überlegungen zum neuen Rahmenlehrplan / RLP  für Berlin und Brandenburg und Anregungen zur Erstellung eines schulinternen Curriculums (s. 2.1) aus persönlicher Sicht. Die Ausführungen haben sich aus einer Art „Lerntagebuch“ entwickelt, das meine Auseinandersetzung als Lehrer/Fachseminarleiter/Fachleiter/Multiplikator mit der Konzeption des RLP begleitet. Diese Auseinandersetzung besteht dabei zu einem großen Teil darin, überhaupt erstmal zu erfassen, was da auf ca. 40 Seiten  für das Fach GeWi niedergeschrieben wurde, bevor ich mich dann den anderen 5 Fächern, die ich unterrichte, zuwenden werde...
Daraus entwickelte sich die Idee, meine Erkenntnisse einzudampfen, einen "10-Punkte-Plan-zur-Erstellung-eines-schulinternen-(Fach-)Curriculums" zu verfassen (s. 2.4) , diesen hier in Teilen zu veröffentlichen und somit Unterstützung zu leisten, die euch Lehrern in B/BB vielleicht viele Stunden mühsamer Recherchearbeit abnehmen könnte, welche an anderer Stelle effektiver in die praktische Förderung unserer SuS investiert werden könnten.
Als Mitglied der Initiative "Team Rahmenlehrplan" des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf u.d.L. von Schulrätin Frau Karin Babbe unterstütze ich nun auch gerne Fachkonferenzen bei der Entwicklung des schulinternen Fachcurriculums Gesellschaftswissenschaften. (Anforderungen bitte über diesen Link senden.)
Soweit also zu dem, was es hier umsonst gibt.
Weitere effektive Unterstützung erwarte ich allerdings von professioneller Seite, die für die Neuerungen verantwortlich ist!
Dies insbesondere von der offiziellen Online-Plattform zum neuen RLP, die mit zielführenden Vorlagen, praxisorientierten Anleitungen und konkret einsetzbarem Unterrichtsmaterial entscheidend zur Umsetzung einer tatsächlichen Qualitätsentwicklung in der Berliner Schule beitragen muss.
Darüber hinaus wünsche ich mir eine intensive Zuarbeit durch die Schulbuchverlage, denn die Realisierung eines guten kompetenzorientierten Unterrichts (s. 1.2) erfordert mit seinen erheblichen Ansprüchen (s.3.3) einen unglaublichen Arbeitsaufwand!  Schließlich hat man ja noch ein paar andere Sachen zu tun als Lehrer/-in: Anträge für bildungsmittelbefreite SuS ausfüllen, zu überprüfen und das Wechselgeld bereitzustellen, SuS auf Läusebefall untersuchen, sich mit der Eingliederung und Aktenverwaltung  "verhaltensorigineller" oder/und inklusiver SuS beschäftigen, zum Schulzahnarzt latschen, der früher noch in die Schule kam, u.s.w.

M. Lenz

Bildquelle: wikimedia.org

Der Wert eines Planes beweist sich in der Möglichkeit ihn erfolgreich umsetzen zu können. (M.L.)